Kinaesthetics Christian Gohl und Barbara Elsen

Kinaesthetics Pflegende Angehörige

Dieses Programm thematisiert die Entwicklung der Bewegungskompetenz im Rahmen einer privaten Pflege- oder Betreuungsaufgabe gegenüber Angehörigen oder Bekannten.

Menschen, die einen Angehörigen pflegen, bewältigen in ihrem Alltag große Herausforderungen. Sie führen einerseits ihr eigenes Leben und helfen andererseits dem pflegebedürftigen Menschen bei der Verrichtung seiner alltäglichen Aktivitäten, so z.B. beim Aufstehen, bei der Körperpflege, beim Ankleiden, Sich-in-den-Rollstuhl-Setzen, Essen. Diese Doppelrolle kann leicht zu einer Überforderung werden und die Gesundheitsentwicklung aller Beteiligten beeinträchtigen.

Kinaesthetics geht davon aus, dass die Unterstützung eines pflegebedürftigen Menschen dann gesundheits- und entwicklungsfördernd ist, wenn er bei allen alltäglichen Aktivitäten in seinen eigenen Bewegungsmöglichkeiten, in seiner Eigenaktivität und Selbstwirksamkeit unterstützt wird. Eine Voraussetzung dafür ist die Bewegungskompetenz der pflegenden Personen.

Im Programm Kinaesthetics Pflegende Angehörige lernen die TeilnehmerInnen, ihre eigene Bewegungskompetenz zu entwickeln und diese zu nutzen, um ihre Angehörigen in ihrer Bewegungskompetenz zu fördern. Dies führt dazu, dass pflegende Angehörige bei ihrer Tätigkeit gezielter auf ihre eigene Gesundheit achten und pflegebedürftige Angehörige größere Eigenaktivität, Mobilität und Selbstständigkeit entwickeln können. Dadurch profitieren alle Beteiligten gleichermaßen von einer verbesserten Lebensqualität.

Unser Angebot

Als Kinaesthetics-Trainer mit der Weiterbildung "Kinaesthetics für pflegende Angehörige" sind wir befähigt, Schulungsangebote für pflegende Angehörige anzubieten, deren Kosten gemäss einer Rahmenvereinbarung zwischen der Barmer Ersatzkasse und Kinaesthetics Deutschland übernommen werden können.

Unser Angebot umfasst:

- Informationsveranstaltungen
- Grundkurs Kinaesthetics in der Pflege für pflegende Angehörige (21 h)
- Aufbaukurs Kinaesthetics in der Pflege für pflegende Angehörige (21 h)
- Nachfolgetermine nach Grund- oder Aufbaukurs
- Schulung und Beratung im häuslichen Bereich
Unsere Kurse  Kurse Kinaesthetics Pflegende Angehörige

Weiterführende Informationen

Programmbeschreibung
Rahmenbedingungen www.wir-pflegen-zuhause.de/rahmenbedingungen.cfm
Film: Auch ohne Beine Wege von Bett in den Stuhl finden
Fachartikel www.wir-pflegen-zuhause.de/prog-fachartikel.cfm
Statements anlässlich einer Pressekonferenz am 5. März 2008 in Hamburg
Presseinformation  Maren Asmussen-Clausen  Antriani Steenebrügge  Martin Burka  Birgit Fischer